Gestohlenes Auto wird nach 26 Jahren wiedergefunden – Und das ist nur der Anfang

Wenn einem etwas gestohlen wird, ist das nie sehr angenehm. Schon gar nicht dann, wenn es sich um etwas wertvolles handelt oder etwas, das einem ans Herz gewachsen ist. Für einen Mann aus dem amerikanischen Oregon wurde dieses Schreckensszenario leider Wirklichkeit.

Der Mann machte viel Eindruck, als er 1991 in seinem Porsche 924 durch die Straßen fuhr. Sein teures Auto nahm er überall hin mit und war natürlich auch sehr stolz auf ihn. An einem unschuldigen Sommerabend ging er mit seiner Freundin ins Kino und parkte seinen Porsche auf dem Parkplatz vor dem Kino. Er ahnte nicht, was ihn nach dem Ende des Films erwarten sollte…

Verschwunden

Als er zu der Stelle zurückkehrte, an der seinen Porsche aus dem Jahr 1979 abgestellt hatte, traf ihn fast der Schlag. Der Wagen war verschwunden. Sein wertvoller Sportwagen aus dem Jahr 1979 war einfach weg. Ohne zu zögern rief er sofort die Polizei, um den Diebstahl zu melden. Das Auto war sein ein und alles gewesen und war für ihn unersetzlich.

Diese Geschichte sollte letztlich ein bemerkenswertes Ende finden…

Professioneller Einbruch

Da der Autodieb keinerlei Spuren hinterlassen hatte, musste es sich um einen echten Profi gehandelt haben. Es gab keine Glasscherben eines eingeschlagenen Fensters oder andere Hinweise für einen gewaltsamen Diebstahl des Fahrzeugs. Die Polizei sagte dem Eigentümer darum auch direkt, dass er sich nicht viel Hoffnungen machen sollte, dass sein Auto schnell wiedergefunden werden würde.

Damit lagen sie auch ziemlich gut: Das Auto wurde tatsächlich nicht schnell wiedergefunden. Es dauerte ganze 26 Jahre, bis die Polizei einen unerwarteten Anruf erhielt…